Rosengarten

Montag, 1. Februar 2016

Rosengarten heißen diese wunderschönen Thinlitsformen aus dem Frühjahr- und Sommerkatalog. Gestern hatte ich Euch mit dem Prägen schon eine weitere Verwendungsmöglichkeit von Thinlits gezeigt (HIER könnt Ihr Euch das nochmal ansehen) und heute habe ich noch eine weitere: Nutzt die ausgestanzte Form als Schablone. 
Ich finde das ist wirklich eine super Möglichkeit gleich zwei Karten zu gestalten:
Auf der ersten Karte kommt das Motiv sehr schön über die Schablonentechnik zur Geltung. Dazu stanzt Ihr Euer Wunschmotiv aus Farbkarton aus, legt es als Schablone auf die Karte und wischt mit einem Schwamm in der Farbe Eurer Wahl einfach munter darüber.Das Ergebnis könnte dann so oder so ähnlich aussehen:
Rosengarten-Thinlits-Schablonentechnik
Wenn Ihr Eure Schablone aus flüsterweißem Farbkarton ausstanzt, ist sie durch die oben beschriebene Verwendung gleich mit eingefärbt und das auch noch in einem sehr schönen Farbverlauf und mit tollen Schattierungen. Das passiert sozusagen ganz von selbst und nebenbei. Und dieses -zuvor als Schablone genutzte- Motiv klebt Ihr nun auf Eure zweite Karte. Dazu eignet sich der Präzisionskleber ganz hervorragend. 
Leider habe ich vergessen ein Bild von meiner zweiten Karte zu machen, aber ich glaube Ihr könnt es Euch ganz gut vorstellen. Oder noch besser: probiert es doch mal aus! Ich freue mich sehr Eure Ergebnisse zu sehen.

Zum Schluss noch ein schöner Spruch, hier habe ich einen Stempel aus dem Set "wunderbare Worte" verwendet und ich finde nicht nur die Worte, auch die Stempelschriften sind wunderbar. 
wunderbare-Worte-Glückwunsch
Ich hoffe Euch gefällt diese Idee Eure Thinlits noch vielseitiger zu nutzen und ich freue mich über Eure Rückmeldungen. 

Und hier eine Liste der verwendeten Produkte. Mit einem Klick auf das Bild gelangt Ihr wie immer gleich zu diesem Produkt im Onlineshop:
Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen